Anforderungen

Hier sehen Sie die Anforderungen für das DSA

 

Neuerungen ab 2013

a) Nachweis der Schwimmfähigkeit
b) Zonenweitsprung
c) Zonenweitwurf
d) Seilspringen
e) Steinstossen
f) Medizinballwurf

 

a) Nachweis der Schwimmfähigkeit

Der Nachweis der Schwimmfähigkeit ist Voraussetzung für den Erwerb des DSA.

Es gibt folgende 4 Möglichkeiten:

  • Ablegen einer Schwimmdisziplin in den Gruppen Ausdauer oder Schnelligkeit  im Zuge der Sportabzeichenprüfung
  • 15 Min. Dauerschwimmen
  • Schwimmen auf Zeit
    • unter 12 Jahre: 50m ohne Zeitlimit
    • ab 12 Jahre: 200m in max. 11 Min.
  • Vorlage des „Deutschen Jugendschwimmabzeichens“ in Gold

 

b) Zonenweitsprung (Kinder bis 11 Jahre)

Der Teilnehmer hat 4 Sprünge, Absprung jeweils 2x mit dem rechten und 2x mit dem linken Bein. Der Absprung erfolgt aus einer 80cm breiten Absprungfläche.

Die Sprunggrube ist in Zonen aufgeteilt wie folgt:

  • Zone 1: 1,01m – 2,00m = 1 Punkt
  • Zone 2: 2,01m – 2,39m = 2 Punkte
  • Zone 3: 2,40m – 2,79m = 3 Punkte
  • Zone 4: ab 2,80m  = 4 Punkte

Der addierte Punkwert aus den 4 Sprüngen entspricht Gold-, Silber-, oder Bronze-Leistung (siehe Leistungskatalog in den verschiedenen Altersklassen).

 

c) Zonenweitwurf (Kinder bis 11 Jahre)

Geworfen wird mit einem 80g Schlagball über ein Fussballtor in eine markierte Zone. Der Abwurf erfolgt in einem Abstand von 5 m hinter dem Tor. Der Beste von 3 Würfen wird gewertet

Die  Wurfzonen sind wie folgt aufgeteilt:

  • Zone 1: 0,00m – 8,00m = 1 Punkt
  • Zone 2: 8,01m – 11,00m = 2 Punkte
  • Zone 3: 11,01m – 14,00m = 3 Punkte
  • Zone 4: 14,01m – 17,00m = 4 Punkte
  • Zone 5: 17,01m – 20,00m = 5 Punkte
  • Zone 6: 20,01m – 23,00m = 6 Punkte
  • Zone 7: 23,01m – 26,00m = 7 Punkte
  • Zone 8: 26,01m und weiter = 8 Punkte

Der Punkwert des besten Wurfes entspricht Gold-, Silber-, oder Bronze-Leistung (siehe Leistungskatalog in den verschiedenen Jugend-Altersklassen)

 

d) Seilspringen

Gewertet wird die Anzahl der Sprünge ohne Unterbrechung. Folgende Seilsprungelemente sind – je nach Altersgruppe – zu absolvieren:

  • Grundsprung vorwärts: mit beiden Füßen gleichzeitig über das Seil springen. Jeder Durchschlag wird gezählt.
  • Grundsprung rückwärts: wie a) – nur rückwärts geschwungen
  • Kreuzdurchschlag: die Arme werden bei jedem 2. Sprung vor dem Körper gekreuzt. Jedes Kreuzen der Arme wird gezählt
  • Laufschritt: es wird abwechselnd mit dem rechten und dem linken Fuß über das Seil gesprungen. Gezählt wird, wie oft der rechte Fuß den Boden berührt.
  • Doppeldurchschlag: das Seil muss bei jedem Sprung 2x unter den Füßen durchschlagen. Jede Landung nach dem Zweifachdurchschlag wird gezählt.

 

e) Steinstossen

Der Stein wird einmal mit dem rechten und einmal mit dem linken Arm gestossen, das Ergebniss wird addiert. Es darf ein beliebiger Anlauf genommen werden. Der Stein wird frei mit einer Hand gestossen. Werfen ist nicht erlaubt.

 

f) Medizinballwurf

Der Medizinball kann aus dem Stand, mit Anlauf oder aus der Drehung geworfen werden. Der Abwurf muss beidhändig erfolgen, ein Rückwärtswurf ist nicht erlaubt.